Geboren 1960 in Niedersachsen und wohnhaft seit 2004 bei München. Mit 17 Jahren begonnen autodidaktisch Schlagzeug zu lernen. Später kam weiteres Schlagwerk wie Congas, Bongos, Kleinperkussion, Djembé und Dunun, Cajón und Vibraphone dazu. Live- und Studioprojekte in den Stilrichtungen Rock, Pop, Jazz, Blues, Latin, Big Band, Avantgarde, Musiktheater, Filmmusik, Werbemusik, Kinderlieder, Kirchenmusik und Musical mit Musikern wie Nanni Byl (Havanna), Herb Geller (Benny Goodman, Big Band RIAS Berlin, NDR Big Band), Gerd Reulecke (Fee), Martin Engelien (Klaus Lage Band, Peter Maffay, Albert Mangelsdorff), Udo Weidemüller (Veronika Fischer, Manfred Krug), Kara M. (Achim Kück), Vladimir Kolpashnikov (Moscow Symphony Orchestra, Moskauer Radio- und Fernsehorchester), Peters Quartet (Konservatorium  Rimsky-Korsakov), Chris Weller (Jennifer Rush, Nina Hagen, Chaka Khan, Scorpions, Shirley Bassey, Patricia Kaas), Mel Canady (Donna Summer, Max Greger, Giorgio Moroder, Keith Forsey) und Sessions mit Roman Bunka (Embryo), Mani Neumeier (Guru Guru), Richard Wester (Ulla Meinecke Band, BAP), Christoph Spendel (Christoph Spendel Group) und Checkpoint Charlie. Es folgten Schallplatten- und CD-Produktionen, Buchveröffentlichungen, Konzerte im In- und Ausland, Live-Supports und Festivals mit Ramses, Supercharge, Dietrich Kittner, Lionel Hampton, Jeremy Days, Vom Ritchie (Die toten Hosen) und diverse Radio- und Fernsehsendungen (Deutsche Welle, NDR, FFN, Radio 21, Italienischer Rundfunk, OKTV, TV38, ZDF, TV Bayern, München TV). Unterricht und Workshops absolviert bei Matthias Weise (Musiklehre), Wolfgang Dahlke (Schlagzeug), Hannes Clauss (Schlagzeug), Peter Giger (Schlagzeug), Kurt Klose (Lateinamerikanische Rhythmik), Alexander von Schlippenbach (Musiklehre), David Friedman (Vibraphone), Udo Dahmen (Timing), Jose Cortijo (Kleinperkussion), Shakir Ertek (Türkische Rhythmik), Benny Greb (Schlagzeug), Jost Nickel (Schlagzeug), Johnny Rabb (Schlagzeug) und Matthias Philipzen (Cajón). Lehrertätigkeiten als Dozent diverser Drum-Workshops und als Schlagzeug-Lehrer bei der Stadt Salzgitter. Zur Zeit Lehrer für Schlagzeug und Perkussion an Musikschulen in Bad Tölz und Murnau.
biografie

drums & percussion

wolfgang kroh

drums & percussion

wolfgang kroh

biografie
Geboren    1960    in    Niedersachsen    und wohnhaft   seit   2004   bei   München.   Mit   17 Jahren         begonnen         autodidaktisch Schlagzeug     zu     lernen.     Später     kam weiteres      Schlagwerk      wie      Congas, Bongos,    Kleinperkussion,    Djembé    und Dunun, Cajón und Vibraphone dazu. Live-      und      Studioprojekte      in      den Stilrichtungen    Rock,    Pop,    Jazz,    Blues, Latin,        Big        Band,        Avantgarde, Musiktheater,    Filmmusik,    Werbemusik, Kinderlieder,    Kirchenmusik    und    Musical mit   Musikern   wie   Nanni   Byl   (Havanna), Herb   Geller   (Benny   Goodman,   Big   Band RIAS     Berlin,     NDR     Big     Band),     Gerd Reulecke   (Fee),   Martin   Engelien   (Klaus Lage      Band,      Peter      Maffay,      Albert Mangelsdorff),         Udo         Weidemüller (Veronika   Fischer,   Manfred   Krug),   Kara M.   (Achim   Kück),   Vladimir   Kolpashnikov (Moscow          Symphony          Orchestra, Moskauer   Radio-   und   Fernsehorchester), Peters     Quartet     (Konservatorium     N.A. Rimsky-Korsakov),   Chris   Weller   (Jennifer Rush,      Nina      Hagen,      Chaka      Khan, Scorpions,   Shirley   Bassey,   Patricia   Kaas), Mel     Canady     (Donna     Summer,     Max Greger,    Giorgio    Moroder,    Keith    Forsey) und      Sessions      mit      Roman      Bunka (Embryo),   Mani   Neumeier   (Guru   Guru), Richard    Wester    (Ulla    Meinecke    Band, BAP),     Christoph     Spendel     (Christoph Spendel Group) und Checkpoint Charlie. Es     folgten     Schallplatten-     und     CD- Produktionen,      Buchveröffentlichungen, Konzerte    im    In-    und    Ausland,    Live- Supports    und    Festivals    mit    Ramses, Supercharge,     Dietrich     Kittner,     Lionel Hampton,    Jeremy    Days,    Vom    Ritchie (Die    toten    Hosen)    und    diverse    Radio- und       Fernsehsendungen       (Deutsche Welle,   NDR,   FFN,   Radio   21,   Italienischer Rundfunk,   OKTV,   TV38,   ZDF,   TV   Bayern, München TV). Unterricht   und   Workshops   absolviert   bei Matthias   Weise   (Musiklehre),   Wolfgang Dahlke     (Schlagzeug),     Hannes     Clauss (Schlagzeug),   Peter   Giger   (Schlagzeug), Kurt         Klose         (Lateinamerikanische Rhythmik),   Alexander   von   Schlippenbach (Musiklehre),           David           Friedman (Vibraphone),    Udo    Dahmen    (Timing), Jose    Cortijo    (Kleinperkussion),    Shakir Ertek   (Türkische   Rhythmik),   Benny   Greb (Schlagzeug),   Jost   Nickel   (Schlagzeug), Johnny   Rabb   (Schlagzeug)   und   Matthias Philipzen (Cajón). Lehrertätigkeiten     als     Dozent     diverser Drum-Workshops    und    als    Schlagzeug- Lehrer   bei   der   Stadt   Salzgitter.   Zur   Zeit Lehrer   für   Schlagzeug   und   Perkussion   an Musikschulen in Bad Tölz und Murnau.